Ihre Schmerzfreiheit und Ihre Gesundheit sind unser Leitgedanke und Ziel!

Deshalb bedienen wir uns der breit gefächerten Möglichkeiten der Schulmedizin und der Alternativmedizin
Döblinger Hauptstraße 21/3, WienÖffnet um 10:00Heute bis 20:00 geöffnetÖffnet morgen um 10:00Öffnet am Montag um 10:00Derzeit geschlossen
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.
Kopfzeilenbild für die Website

Aktuelle Informationen

Gepostet: 19.03.2019

Was ist Saunders Cervical Traction Device?

Beim Saunders Cervical Traction Device wird mittels mechanischer Traktion der Wirbelsäule und Lockerung der verspannten Muskeln die Bereiche zwischen den Wirbeln vergrößert und dadurch der Schmerz reduziert. Darüber hinaus wird während der Traktion die ...

Weiterlesen
Weitere Informationen

Leistungen

Osteopathie, Osteopathie für die Frau, Osteopathie für das Kind, Saunders Cervical Traction Device, Stosswellentherapie, Mesotherapie uvm.

  • Osteopathie

    Der Leitgedanke der Osteopathie gründet darauf, dass die natürliche Bewegungsfreiheit der Organe unsere Gesundheit gewährleistet. Dagegen führen motorische Beeinträchtigungen wie Restriktionen, Dysfunktionen oder Blockaden zur Erkrankung: Blutzirkulation, Nervenflüssigkeit und Lymphe werden in ihrem Fluss gestört oder vermindert, die Folge ist eine krankhafte Unterversorgung des betroffenen Organs. Berühren, also Behandlung: Der Osteopath arbeitet mit manuellen, aber nicht zur jeweiligen Krankheit strikt vorgegebenen Techniken. Vielmehr ermittelt er die individuellen Faktoren, die zur Störung geführt haben. Deshalb ist es nicht ungewöhnlich, dass zwei Patienten mit exakt gleicher Diagnose ganz unterschiedlich behandelt werden.
  • Osteopathie für die Frau

    Bei welchen Symptomen, Beschwerden und Krankheiten kann die Osteopathie für die Frau hilfreich sein? Harninkontinenz, Wiederkehrende Blasenentzündungen (Zystitis), Gebärmuttersenkung, Vaginale Senkung, Blasensenkung, Häufige Infektionen im Genitalbereich, Schmerzen der Brustdrüse, Prämenstruelles Syndrom (PMS), Schmerzhafte Menstruation oder unregelmäßige Menstruation, Sexuelle Dysfunktionen, Chronischer Unterbauchschmerz (chronic pelvic pain), Beschwerden nach Operationen, Beschwerden nach Kaiserschnitt oder nach schweren Geburten, Geburtstraumata, Beschwerden nach PDA, Beschwerden während der Schwangerschaft oder während der Stillzeit, Kopfschmerzen und Migräne, Burnout-Syndrom, Chronische Obstipation, Reizdarm (Colon irritabile), Posttraumatische Belastungsreaktion, Schlafstörung, Depressionen, Angststörungen und Panikattacken, Osteopathie bei Kinderwunsch (für Frau und Mann), Osteopathische Begleitung und Vorbereitung bei künstlicher Befruchtung
  • Osteopathie für das Kind

    Bei welchen Störungen und Symptomen können die Heilmethoden der Osteopathie für das Kind eingesetzt werden? Entwicklungsstörungen des Kindes, Entwicklungsauffälligkeiten im ersten Lebensjahr, Neurologisch auffälliger Säugling, Störungen von Wachstum und Reifung, Adipositas und Übergewicht des Kindes, Muskelhypotonie-Syndrom, Mentale Entwicklungsstörungen, Frühgeburt, Perinataler Hirnschaden, Epilepsie, Hirnleistungsstörung, Hyperaktivität, Kopfschmerzen und Migräne, Schielen oder Sehstörungen, Hörstörungen, Autismus, Gebiss- und Zahnfehlstellungen, Bettnässen, Verstopfung, Schlafstörungen, Schreikinder, Bauchschmerzen, Koliken des Neugeborenen, Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS), Psychische und pychiatrische Störungen und Dysfunktionen, Störung im Sozialverhalten, Schul- und Lernprobleme, Angststörungen, Depressionen, Schlafprobleme,psychosomatische ErkrankungenSprachstörung, Rezidivierende Mittelohrentzündungen (otitis media), Chronische nasale Verstopfung
  • Saunders Cervical Traction Device

    Beim Saunders Cervical Traction Device wird mittels mechanischer Traktion der Wirbelsäule und Lockerung der verspannten Muskeln die Bereiche zwischen den Wirbeln vergrößert und dadurch der Schmerz reduziert. Darüber hinaus wird während der Traktion die Dehnung der Kreuzbänder unterstützt. Dadurch werden Bandscheibenvorfälle reduziert und angrenzende Nervenwurzeln freigesetzt.Die mechanische Traktion der Wirbelsäule ist modern, sicher und eine äußerst effektive Methode zur Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen der Wirbelsäule. Der Effekt einer solchen Traktion erfolgt durch Separieren von Nervenwurzeln welche durch Druck, verringertem Gelenkraum oder Muskelblockade beengt werden. Wo kommt diese Behandlung zum Einsatz? Bandscheibenvorfälle, chronische Verspannungen, Migräne - Syndrom, Gelenksyndrom, Steifer Hals, Überlastungsverspannungen
  • Stoßwellentherapie

    Durch hochenergetische Schallwellen werden die Gefäßneubildung und der Zellstoffwechsel angeregt, die Durchblutung gefördert und somit der Heilungsprozess unterstützt und beschleunigt.Mit unterschiedlichen Schallaufsätzen können wir bestmöglich auf die tief liegenden Therapieorte wirken ohne die darüber liegende Haut, das Fettgewebe oder die Muskeln zu beschädigen. Ist die Therapie schmerzhaft?Da die Impulse der Schallwellen direkt auf eventuelle Schmerzpunkte gerichtet werden, können eventuell Schmerzen provoziert werden. Diese werden jedoch durch den Therapeuten individuell kontrolliert und angepasst. Zusätzlich stellt sich eine deutlichen Besserung des Schmerzgefühls nach einigen Impulsen ein. Wie häufig wird therapiert? Je nach Krankheitsbild und Dauer der Beschwerde kann ab drei Behandlungen mit einem Therapieerfolg gerechnet werden. Bei chronischen Beschwerden sind weitere Sitzungen notwendig. Einsatzgebiete der Stoßwellentherapie: Fersensporn, Schmerzen an der Achillesse uvm.
  • Mesotherapie

    Die Mesotherapie ist eine sehr innovative äußerst einfache Methode, die es ermöglicht, den angestrebten Zielort der Behandlung zu therapieren und so das Zentrum des krankhaften Prozesses direkt zu behandeln. Eingesetzt werden dabei intra- bzw. subkutane Injektionen mit Medikamentenmischungen (homöopathischer Herkunft & Herstellung), die dank der lokalen Anwendung nur eine sehr geringe Dosierung benötigen. Das Konzept der Mesotherapie wurde 1952 von Dr. Michel Pistor, einem Landarzt in Frankreich, begründet. 1984 erfolgte die Gründung der deutschen Gesellschaft für Mesotherapie (DGM), 1987 die Anerkennung der Mesotherapie als Teil der klassischen Medizin durch die Académie de Medicine. Seit 1990 werden allein von französischen Ärzten täglich über 50.000 Mesotherapien durchgeführt. Heute hat die DGM mehr als 1.200 Mitglieder. Durch die Nadelstiche mittels äußerst dünner Nadeln an bestimmten Punkten (wie Akupunktur-, Neuraltherapie- und Triggerpunkten) werden Nerven und Gefäße aktiviert.

Nutzererfahrungen

vor 8 Monaten
Nach einem Bandscheibenvorfall in der HWS und einem schwer entzündeten Nerv in der Schulter, nach nur 3 Behandlungen komplett Schmerzfrei. Eine sehr sehr gute Ordinationskombination, wenn der Arzt auch noch Neurologe ist! Sehr freundliches und zuvorkommendes Personal!
- Anton S
vor einem Jahr
Hervorragender Arzt !! Kurze Wartezeiten und die Rezeption bereitet einem immer ein Lächeln. Sehr Empfehlenswert.
- Clemens A
vor einem Jahr
Aufgrund Schmerzen im Ellbogen wurde mir OA Dr. Selim von einem Freund empfohlen. Zuerst bekam ich eine tiefe Punktmassage entlang der Meridiane (Nacken Schulter und Arm). Anschl. wurde der Ellbogen mit Saugnäpfen behandelt gefolgt von einer Spritze direkt in den Ellbogen. Schon nach der ersten Untersuchung und Behandlung verschwand der Schmerz komplett! Dr. Selim war sehr professionell und freundlich, ebenso sein Personal. Am Tag darauf bekam ich erstaunlicherweise sogar einen Anruf persönlich von Dr. Selim um sich zu erkundigen ob ich noch Schmerzen im Ellbogen habe... Kann ich nur weiterempfehlen!
- Philipp C

Kontakt

Kontakt

Jetzt anrufen
  • 01 3670700

Adresse

Route anzeigen
Döblinger Hauptstraße 21/3
1190 Wien
Österreich

Öffnungszeiten

Mo:10:00–20:00 Uhr
Di:10:00–20:00 Uhr
Mi:10:00–20:00 Uhr
Do:10:00–20:00 Uhr
Fr:10:00–20:00 Uhr
Sa:Geschlossen
So:Geschlossen